Prädikat: Gewinngarantie

Die TREND-REPORT-Redaktion sprach mit Rainer Legrand, Experte für Produktentwicklung bei der Targo Lebensversicherung, über eine sichere am DAX orientierte Altersvorsorge.

Herr Legrand, wie können heute Ihre Versicherungskunden im Kontext ihrer Rentenvorsorge sicher am Aktienmarkt partizipieren?

Aktienmarkt und Sicherheit – das klingt zunächst nach einem Widerspruch. Mit dem richtigen Altersvorsorgeprodukt können Kunden aber durchaus von einer positiven Entwicklung an den Aktienmärkten profitieren ohne Verluste in schlechteren Börsenzeiten fürchten zu müssen. Bei der Indexpolice Privat-Rente DAX® Garant der TARGO Versicherung fließt das eingezahlte Kapital in sichere, festverzinsliche Anlagen. Die erwirtschafteten Überschüsse werden zum Kauf von DAX-Optionen verwendet. Die Gewinne daraus sind abgesichert.

Wo liegen die Vorteile einer Indexbeteiligung gerade bei einem langen Anlagehorizont?

Das hängt nicht zuletzt davon ab, an welchem Index man beteiligt ist – da gibt es deutliche Unterschiede – sowohl in der Performance als auch in der Transparenz. Wir haben uns bewusst für den DAX als transparenten und bedeutsamsten deutschen Index entschieden. Er zeigt über längere Anlagezeiträume stets eine sehr gute Entwicklung auf. Zwischen 2004 und 2016 hat er beispielsweise um 144 Prozent zugelegt. Bei unserer Indexpolice partizipiert der Vertrag anteilig an der DAX-Entwicklung. Ein weiterer Vorteil: Die Beteiligung umfasst auch alle Dividenden. Transparenz spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Auf der Internetseite der Targobank kann der Kunde jederzeit ganz einfach seine Beteiligungsquote und seinen jährlichen Ertrag aus der DAX-Option nachvollziehen.

Welche Flexibilität bringt Ihre Privatrente mit, falls die Zinsen wieder steigen sollten?

Anders als andere Versicherer deckeln wir die Rendite nicht mit sogenannten Caps sondern verwenden eine Beteiligungsquote. Der Schwung einer positiven DAX-Entwicklung kann sich also voll entfalten.

Inwieweit sind bereits erzielte Gewinne bei negativer Indexentwicklung geschützt?

Verluste sind ausgeschlossen. Die Gewinne aus der Indexbeteiligung werden jedes Jahr gesichert und dem Vertrag gutgeschrieben. In Jahren mit Negativrendite verliert der Kunde nur die eingesetzten Überschüsse, dem Vertrag wird dann keine Rendite gutgeschrieben. Kunden haben darüber hinaus jedes Jahr die Wahl, ob sie die Erträge aus ihrem Vertragsguthaben statt in die DAX-Beteiligung lieber in die sichere Gesamtverzinsung investieren.

Welche Individualität bieten Sie Ihrem Kunden im Kontext Ihrer Leistungen beim Abruftermin?

Wer heute eine Rentenversicherung abschließt, weiß natürlich noch nicht genau, wann und wie er das Geld später für seine Altersversorgung benötigt. Daher bieten wir unseren Kunden flexible Lösungen an. Sie können zum einen wählen, ob das angesparte Kapital auf einmal oder als lebenslange Rente gezahlt werden soll. Darüber hinaus kann der Rentenbeginn jederzeit vorgezogen bzw. einmalig um bis zu fünf Jahre hinausgeschoben werden.

Rainer Legrand erklärt, warum sich gerade der DAX als Index zur Altersvorsorge eignet.

Wieviel Finanz-Know-how benötigen Anleger bei der momentanen Niedrigzinsphase?

Heutzutage muss nahezu jeder zusätzlich privat für sein Alter vorsorgen – da kann man nicht erwarten, dass die Versicherungsnehmer die Finanzexperten sind – dafür sind die Berater da. Die müssen natürlich in der Lage sein, ihre Produkte nachvollziehbar zu erklären und vor allem, die Risiken und Chancen deutlich zu machen. Der Kunde muss verstehen, dass Sicherheit in Zeiten niedriger Zinsen nicht umsonst ist – umso wichtiger ist es, bei der Auswahl einer Lebensversicherung auf die Qualität des Anbieters zu achten. Die TARGO Lebensversicherung hat beispielsweise laut Branchenverband GDV eine der niedrigsten Verwaltungskosten in der Versicherungsbranche. Darüber hinaus bietet sie regelmäßig eine der höchsten Gesamtverzinsungen an.

Reicht unser Einkommen im Alter und was müssen wir dafür tun?

Wer heute nicht privat vorsorgt, wird im Alter Probleme bekommen, seinen Lebensstandard aufrecht zu erhalten. Sparen war schon immer das Gebot der Stunde. In Niedrigzinszeiten gilt das sogar noch mehr als jemals zuvor. Will man das angestrebte Einkommen erzielen, reicht das aber nicht mehr aus – jetzt kommt es auf intelligente Anlagen mit einer ausgewogenen Balance zwischen Sicherheit und Rendite an. Die Alternativen dazu sind: länger Arbeiten oder massive Einschränkungen in der Rentenphase.

 

Weitere Informationen unter:
https://www.targoversicherung.de

Bildlizenz: Targo Versicherung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.